Music

Sonntag, 6. November 2005

Dj-Voting

Das alljährliche DJ-Voting des britischen «djmag» gibt nun die Resultate des aktuellen Wahlgangs bekannt. Surprise, surprise, der deutsche Paul van Dyk hat es doch glatt auf den ersten Platz geschafft. Damit ist er bester Deutscher unter den DJs.

Ich finde es allerdings bemerkenswert, dass die bekanntesten DJs aus dem Bizz zumindest in Deutschland, eher die B-Prominenz ausmachen und horrende Beträge verlangen (für 2 Stunden «Arbeit»). Wenn, dann sollte man sich doch richtig an solch eine Rangliste halten...

In eigener Sache
Internet
Music
Netfound
Uni
Profil
Abmelden